archives_title

showall

  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
    • December
    • November
    • October
    • September
    • August
    • July
    • June
    • May
    • April
    • March
      • Für dich!
        29/03/15
        Für dich!

        Ich habe den Berg
        versetzt,
        meine Lippen
        riskiert,
        die Stimme
        mir gebrochen,
        mich selbst
        gefressen
        mit Haut und Haar und
        wieder ausgespuckt,
        mein Herz
        zur Mördergrube
        gemacht,
        den Wahnsinn
        an den Rand
      • Späte Erkenntnis!
        28/03/15
        Späte Erkenntnis!

        Ein Gedankenwirbel
        im Strudel die Gewissheit
        proklamiert das Chaos

        Wir üben leben
        mit dem Schleudersitz
        immer und immer wieder

        Eine Kreuzung weiter und
        eine Wunde tiefer:
        wie tröstlich der Mond
        wird rund
      • Regenton!
        24/03/15
        Regenton!

        Wir gehen
        aus
        uns heraus
        wandeln unerkannt
        in grünem Land,
        wandeln unter Wolken
        folgen
        still dem Wind,
        denn was wir sind
        füllt leeren Sinn,
        verbunden ziehen
        weiter geradeaus,
        bauen uns aus
        Fantasie ein Haus -<

      • Zuflucht!
        19/03/15
        Zuflucht!

        Die bunten Vögel
        kamen zu mir
        aus dem Süden
        aus der Sonne
        und zeichneten mir:
        die Wärme geröteten Steins
        und die Tiefe gefalteten Meeres,
        und einer von ihnen
        ließ sich
        auf meinem Herzen nieder
        und versprach mir
        ein Nest

      • März!
        16/03/15

      • Dasein!
        15/03/15

      • Verwandlung!
        15/03/15
        Verwandlung!

        Schau, fast verhungert sind
        zarte Träume gitzernd, gläsern
        neigen sich zu Halm und Gräsern
        welche Richtung nimmt der Wind?

        Nichts ist mehr wie es war
        vor dem Leid, wahrer, tiefer
        Glaube, glänzt fahl wie Schiefer
        grau und grausam immer

      • Phantom!
        13/03/15

      • Kippfigur!
        13/03/15

      • Schwer!
        13/03/15

      • Engelsgeduld!
        13/03/15

      • Caput mortuum!
        13/03/15

      • Einsam
        13/03/15
        Einsam,
        auszugehen kleine Lichter
        in der Dunkelheit
        du willst mich nicht verstehen
        und mir bleibt keine Zeit
        Mal um Mal uns Trost zu reichen,
        bis alle Worte gesprochen sind
        und alle Liebe leere Zeichen
        verloren liegen in fahlem Wind,
        Lust steht wie ste

      • Engelsgeduld!
        05/03/15
        Engelsgeduld!

        Einmal
        hundert Schritte
        tun dürfen
        einmal
        tausend Schreie
        tun dürfen

        Wir
        verbergen uns
        unter unseren
        abgeworfenen
        Schwingen

        Wir
        sind geduldig
        stehen an
        nach dem Leben
        nach dem Himmel <

      • Ein Versuch
        05/03/15
        Ein Versuch,

        bin ich im Anderssein
        bin ich entstiegen
        einem Märchen
        einem dunklen Schrein
        kann gehen, laufen
        fliegen bin nie
        nur eins bin viel
        zu zart gewoben
        schnell zerissen
        nie am Ziel
        nie in den Normen
        wie der Windhauch weht

      • Puppenspieler!
        04/03/15
        Puppenspieler!

        So getan als ob
        Püppchen
        im rosa Kleid
        Augen auf
        Augen zu
        süße Kleine
        nicken mit dem Köpfchen
        niedliches Ding komm
        spiel mit mir mal
        "Liebe machen"
        Kleid an, Kleid aus
        so als ob
        du lebendig wärst

      • Weiter!
        04/03/15
        Weiter!

        Das epische Weiter, weiter
        aber ich durchschaue das Rad
        vom Gestern zum Morgen,
        ich will die Zeit aus den Angeln heben
        dir den Schleier von den Augen reißen,
        meine Hände suchen Heil in der Flucht
        zu dir, umklammern den Saum deiner Seele,
        jeden Fa

      • Credo!
        02/03/15
        Credo!

        Ich glaube an mein Herz,
        das heilt
        wieder.

        Ich glaube an mein Herz,
        das kämpft
        weiter.

        Ich glaube an mein Herz,
        das liebt
        dennoch.

        Ich glaube an mein Herz,
        das glaubt
        an dich.

      • Der Schmerz!
        02/03/15
        Der Schmerz

        ist groß, stark, tief
        schläft und atmet in mir
        aber dann,
        wenn du von ihr kommst,
        steht er in der Tür
        mit geballten Fäusten
        hoffnungsfroh lächelnd,
        dann gibt er mir alles,
        was ich brauche
        zur Entschlossenheit:
        tausend leere K

      • Allein!
        02/03/15
        Allein!

        Das Flüchtige
        muss schreien,
        das Endlose
        kann schweigen
        so wie ich
        braucht es
        keine Beweise,
        denn ich träume dich,
        ich sehe dich
        mit leeren Händen
        geben, geben
        alles, was du hast
        ist dieser unstillbare Durst,
        i

      • Liebesgabe!
        01/03/15
        Liebesgabe!

        Ach, was wär das schön für mich
        dachte sie ganz still bei sich,
        gäbe er mit Herz und Hand
        mir seiner Liebe Unterpfand.

        Das mich an ihn denken ließe,
        denken an eine Nacht, wie diese,
        wo er Lust zu Liebe wob
        und mein Herz gen Himmel hob

    • February
    • January
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011