ROT 
15.7.12, 09:20
Geposted von Administrator

ROT



streich ich meine Tür
ungläubig hoffend, dass es was nützt
soll Zeichen sein dem Freund, komm rein
und meinen Feind erschrecken,
am Ende ist es doch nur Gottes Menschenblut
das er ins Meer ergießt, das Sterbende
ein Zeichen soll es sein wie Wein und Brot
ROT der Blutwein der Vergelter,
Selbstmordmörder sterben, Gottesreiter streiten
Teufelskreis der Rache leuchtend ROT
ein Zeichen soll es sein


  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 1072 )
Fließen! 
15.7.12, 09:20
Geposted von Administrator

Fließen!



Möchte dich küssen ganz
zungenumschlungen, leise ganz sacht
heimlich dich erkunden, wie du
schmeckst, jede Pore kosten,
dein Lippen, deine Nase, dein Nacken
tiefer forschend, dann fester fordernd
unter meinen Fingerspitzen reckend
mein Schatz, will dein Herz
schlagen hören schneller im Rythmus
meines Atems, will dich sehen,
ohne Pause dein Schatten sein,
deckungsgleich mich auf dir betten
und endlich spüren Haut auf Haut,
Atemzug um Atemzug mich in dir
verströmen!
  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3.1 / 1074 )
Verdrängt! 
15.7.12, 09:19
Geposted von Administrator

Verdrängt!



Lass mich dir zeigen,
wie Schmetterlinge tanzen
über schwelenden Trümmern
lass mich dir sagen,
wie Glocken tönen
über hohe Mauern
lass mich dir malen,
wie Frauen lachen,
unter knüppelnden Fäusten
lass mich dir singen,
wie Kinder spielen
im engen Käfig,
lass mich dich warnen,
vor den Tränen!
  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 1031 )
Lieben! 
15.7.12, 09:19
Geposted von Administrator

Lieben!



Kinder lieben anders ganz
frei von Berechnung und Absicht
so voll und ganz oder eben
gar nicht dich nur für heute
bist du die Doofmama und
Morgen graulen sie dich
im Nacken oder kitzeln
deine Füße sind größer
als ihre Spuren, aber nie größer
als die Spuren, die sie in
deinem Herzen hinterlassen,
wenn sie sagen "hab dich dolle lieb"!
  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 1116 )
Strömen 
15.7.12, 09:14
Geposted von Administrator

Strömen



Auf Muschelbänken unter
dem Regenbogen ruht mein Mund
auf deinem stillgeküsste
Gedankenweite bis zum Horizont
schlägt mein Herz im Rythmus
von Ebbe und Flut meine Hand
ruht herzbreit auf deiner Haut
der feuchten Höhle entkommen
zieht sie Grenzen der Gier bis
hierhin und dann weiter, weiter
finden sich Augen, Hände, Zungen
zwischenraumlos ohne Eile,
verströmen wir uns in Wellen


  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 1099 )
Utopia 
15.7.12, 09:12
Geposted von Administrator

Utopia



In einem Land,
von Übermorgen,
in welchem Milch und Honig
fließen,
wird Macht aus Ohnmacht
und Glück aus Unglück
sprießen

Unserer Vielfalt
wird eure Einfalt,
Einhalt gebieten
Werden in eurem Rückschritt,
gleichmäßig,
unseren Fortschritt üben

Werden die Macht ächten,
und jeden achten,
und euren Kleinmut
mit unserer Großherzigkeit
betrachten

In einem Land von Übermorgen,
in welchem Liebe über Lüge
wuchert, wie weiches Moos
über den Stein,
dort nicht hier werden wir,
zuhause sein


  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 1057 )
Imperativ 
15.7.12, 09:09
Geposted von Administrator

Imperativ



Fang jetzt neu an.
Nimm deinen Hut und geh
ins Leben mit anderen Vorzeichen
als bisher.
Wirf fremde Last ab,
nicht zusammen reiß dich auf
und nieder Mauern aus
Schweigen, sprich dich
frei und willig tu was dir gefällt
und anderen dein Herz zeigt.
Manchen anderen.
Alles verwandle.
Fang jetzt neu an.


  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 1120 )
Schätze 
15.7.12, 08:57
Geposted von Administrator

Schätze



dein Auge sucht Schönheit,
dein Fleisch sucht Unversehrtheit
dein Verstand sucht Weisheit,
dein Herz sucht Liebe,
deine Seele sucht Wahrheit
und fündig werden sie
in dir


  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 1329 )
Verraten 
15.7.12, 08:46
Geposted von Administrator

Verraten



Die losen Fäden,
die sich um mich legen,
wie Spinnenhaar,
die vielen süßen Sätze,
am Rand der Wiese spazieren
wir Arm in Arm
(ich erfinde), dort treffen wir
auf sie, die Netze
drinnen klebrige Versprechen
von Treue, Liebe
Vaterland (ich erfinde nicht),
und du riechst ganz
nach Sommer
Liebster und Verrat.
  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 1326 )
Ich 
15.7.12, 08:43
Geposted von Administrator

Ich



Ich bin ein Herz
und ströme mein
wärmendes Blut.

Ich bin ein Baum
und atme mein
flüsterndes Laub.

Ich bin ein Fluss
und bade mein
schlafendes Ufer.

Ich bin ein Himmel
und spanne mein
buhlendes Blau.

Ich bin ich

  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 1312 )

<< neuester <Zurück | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | Weiter> Ältester>>