Die Nacht 
16.9.13, 16:51
Geposted von Kerstin Seidel

Die Nacht,



sie fällt uns an,
wie hungrige Wölfe
beißen sich Träume
in unser Fleisch,
leise rauschen
die Sterne
wie zum Spott
spreizt der Himmel
seine Schenkel
wir Eindringlinge
aus Haut und Haar
liegen an Ufern
zwischen Häusern
teilt sich der Fluss
aus Gedanken und
Gesichter aus Glas
splittern funkelnd
fallen die Hüllen
aus Herzen wächst
Hoffnung voll und rund
in den Tag



  |  Permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 1949 )

<< neuester <Zurück | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | Weiter> Ältester>>